Köln-Trainer Markus Anfang: „Wir müssen konstant bleiben“

Köln-Trainer Markus Anfang : „Wir müssen konstant bleiben“

Chefcoach Markus Anfang fordert von den Spielern des Tabellenzweiten 1. FC Köln in der zweiten Saisonhälfte der 2. Fußball-Bundesliga Kontinuität.

„Wir müssen konstant bleiben, konstant unser Level abrufen. Das ist uns zuletzt - mit Ausnahme des Spiels gegen Bochum - auch ganz gut gelungen“, sagte der 44-Jährige zu Beginn der Trainingsvorbereitung am Freitag. Das letzte Spiel des vergangenen Jahres hatte der Bundesligaabsteiger gegen den VfL Bochum mit 2:3 verloren.

Ob der Verein in der Transferperiode noch einmal aktiv wird, ließ der 44-jährige Anfang offen. „Wir haben ja gesagt, dass wir den Markt beobachten. Falls die Situation da sein sollte, dass uns jemand auch in Zukunft weiterhilft, wäre es fatal, wenn wir uns nicht darum kümmern würden“, erläuterte er.

Die Kölner Profis absolvieren vom 9. bis 17. Januar in Palma de Mallorca ein Trainingslager. Am 31. Januar folgt dann beim 1. FC Union Berlin das erste Pflichtspiel des Jahres 2019.

(dpa)