1. Sport
  2. Fußball
  3. 1. FC Köln

Köln: Schmadtke lobt FC-Ärzte: „Ein riesiges Faustpfand“

Köln : Schmadtke lobt FC-Ärzte: „Ein riesiges Faustpfand“

Über den vorerst geplatzten Transfer von Sehrou Guirassy, 20, zum 1. FC Köln ärgert Jörg Schmadtke sich zwar sehr, der Geschäftsführer lobt aber auch die medizinische Abteilung des Klubs; ihr ist — nach Philipp Hosiner und Felipe Santana — nun schon zum dritten Mal eine Beeinträchtigung bei einem Spieler aufgefallen, der vor einer Unterschrift beim FC stand.

„Unsere Ärzte sind ein riesiges Faustpfand“, sagte Schmadtke, nachdem bei Guirassy ein „behebbares Problem“ festgestellt wurde.

Der FC hat den Offensivspieler vom OSC Lille erst mal zurück in die Heimat geschickt, ein Wechsel ist trotzdem noch nicht abgeschrieben. Schmadtke will den Franzosen jedoch „nicht zu den ausgehandelten Konditionen verpflichten“. Im Gespräch waren fünf bis sechs Millionen Euro; jetzt müsste Lille den Kölnern entgegenkommen.

(luk)