Nach Pokal-Duell: Polizei ermittelt wegen Körperverletzung

Nach Pokal-Duell : Polizei ermittelt wegen Körperverletzung

Mehr als eine Woche nach dem Pokal-Duell zwischen dem 1. FC Saarbrücken und dem 1. FC Köln hat die Polizei in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung gegen Unbekannt eingeleitet.

Beim 3:2-Sieg des Spitzenreiters der Fußball-Regionalliga Südwest gegen den Bundesligisten am 29. Oktober hatten ein 20-Jähriger Mann und ein 16-jähriges Mädchen den Rauch von abbrennenden pyrotechnischen Gegenständen eingeatmet und dadurch eine Rauchgasvergiftung erlitten. Beide mussten notärztlich versorgt werden. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, um die Täter ermitteln zu können. Zudem rief sie mögliche weitere Opfer dazu auf, sich bei der Polizei zu melden.

(dpa)
Mehr von Aachener Nachrichten