Hamburg/Köln: Kölner Abwehrspieler Mavraj wechselt zum Hamburger SV

Hamburg/Köln : Kölner Abwehrspieler Mavraj wechselt zum Hamburger SV

Fußball-Bundesligist Hamburger SV hat die erste Verstärkung für seinen Abwehrbereich verpflichtet. Der albanische Nationalspieler Mergim Mavraj vom Liga-Rivalen 1. FC Köln hat in der Hansestadt die obligatorischen medizinischen Untersuchungen bestanden und einen Vertrag bis 2019 unterzeichnet, teilte der HSV am Dienstag mit.

Die Ablösesumme für den 30 Jahre alten Innenverteidiger soll bei rund 1,8 Millionen Euro liegen. Sein bis 2017 laufender Vertrag bei den Kölnern wurde aufgelöst.

„Der HSV ist ein großer Club. Die Verantwortlichen haben mir in den Gesprächen aufgezeigt, welche Rolle sie für mich vorgesehen haben. Es macht mich stolz, dass man mir zutraut, dieser Mannschaft weiterzuhelfen”, wurde Mavraj in der Mitteilung zitiert.

Mavraj spielte seit dem Sommer 2014 beim 1. FC Köln und absolvierte in zweieinhalb Jahren 46 Pflichtspiele. „Für Mergim bietet sich beim HSV mit dem neuen Vertrag eine attraktive Perspektive. Wir haben mit ihm offen über seine Situation gesprochen, nachdem er uns über das HSV-Angebot informiert hatte”, sagt FC-Geschäftsführer Jörg Schmadtke.

Mavraj sei ein zuverlässiger Profi und ein echter Teamplayer gewesen, der dem Erfolg der Mannschaft alles untergeordnet habe, befand Schmadtke.

(dpa)