Terodde bricht den Bann: Köln siegt in Darmstadt

Terodde bricht den Bann : Köln siegt in Darmstadt

Ein Treffer von Torjäger Simon Terodde hat den 1. FC Köln beim SV Darmstadt 98 auf die Siegerstraße zum 3:0 (0:0)-Sieg gebracht.

In einer lange Zeit ausgeglichenen Zweitliga-Partie traf der Angreifer vor 17.400 Zuschauern am ausverkauften Böllenfalltor in der 55. Minute zur Führung. Rafael Czichos (66.) und Jhon Cordoba (70.) sorgten am Ende für einen klaren Sieg der Domstädter, die sich damit zumindest vorübergehend an die Tabellenspitze schoben.

Darmstadt musste auf seine beiden besten Torschützen Tobias Kempe (Gelbsperre) und Serdar Dursun (Muskelprobleme) verzichten. Bei Köln musste Nationalspieler Jonas Hector kurzfristig passen. Rückkehrer Anthony Modeste stand wie erwartet noch nicht im Kader.

Die Lilien begannen aggressiv, hatte in den ersten Minuten gleich mehrere Chancen. Köln tat sich lange schwer, hatte aber in der 27. Minute Pech, als ein Kopfball von Cordoba das Darmstädter Tor haarscharf verfehlte.

Im zweiten Durchgang verpasste zunächst Darmstadts Terrence Boyd (53.) eine Freistoßflanke nur knapp. Im Gegenzug fiel die Kölner Führung: Eine Flanke von Louis Schaub nickte Terodde ein. Czichos und Cordoba machten dann alles klar.

(dpa)
Mehr von Aachener Nachrichten