FC-Verteidiger wird verliehen: Jannes Horn heuert in Hannover an

FC-Verteidiger wird verliehen : Jannes Horn heuert in Hannover an

Die Spatzen pfiffen es längst von den Dächern, jetzt ist der Wechsel auch offiziell: Jannes Horn spielt in dieser Saison für Hannover 96. Der Linksverteidiger des 1. FC Köln wird für ein Jahr an den Zweitligisten ausgeliehen.

Es ist noch gar nicht so lange her, da galt Jannes Horn mal als eine der größten Hoffnungen im deutschen Fußball. Als der 1. FC Köln den Linksverteidiger vor der Saison 2017/2018 vom VfL Wolfsburg verpflichtete, kostete er den Klub sieben Millionen Euro. Horn, mittlerweile 22 Jahre alt, konnte in Köln aber nie richtig Fuß fassen, in zwei Jahren brachte er es nur auf insgesamt 34 Einsätze in der Bundesliga, 2. Liga, im DFB-Pokal und in der Europa League. Der neue FC-Trainer Achim Beierlorzer schob den Abwehrspieler vor dieser Saison sogar in die 2. Mannschaft in die Regionalliga ab. Seine Zeit in Köln war bislang ein großes Missverständnis.

In Köln hoffen sie jetzt, dass Horn beim Zweitligisten Hannover 96 das zeigen kann, was der FC einst in ihm gesehen hat. Für ein Jahr wird er an die Niedersachsen verliehen, der Vertrag in Köln läuft noch bis 2022. „Es geht für Jannes darum, Spielpraxis zu sammeln“, sagte Beierlorzer. „Ich freue mich, dass er diese bei Hannover bekommen wird.“ Im besten Fall könnte der FC im kommenden Sommer einen guten Spieler zurückerhalten oder eine hübsche Ablösesumme einstreichen.

Horn freut sich zuerst einmal auf seine Aufgaben bei 96. „Hannover ist ein ambitionierter Verein“, sagte der Linksverteidiger. „Ich möchte angreifen und bin froh darüber, dass es auch direkt losgeht.“ Er könnte schon am Samstag im Spiel beim SV Wehen Wiesbaden zum Einsatz kommen.

(luk)
Mehr von Aachener Nachrichten