1. Sport
  2. Fußball
  3. 1. FC Köln

Köln: Fan-Gruppierungen des 1. FC Köln boykottieren Spiel in Leipzig

Köln : Fan-Gruppierungen des 1. FC Köln boykottieren Spiel in Leipzig

Ein Teil der Fan-Gruppierungen des 1. FC Köln will das Spiel des Fußball-Bundesligisten am 25. Februar bei Aufsteiger RB Leipzig boykottieren. Das teilte die „Südkurve 1. FC Köln” am Freitag auf ihrer Homepage mit.

Andere Anhängergruppen der Mannschaft von FC-Trainer Peter Stöger würden dennoch nach Leipzig reisen. Der Teilboykott richte sich gegen „das Konstrukt RB Leipzig”, hieß es.

Beim Auftritt der Leipziger Mannschaft im Hinspiel am 25. September 2016 (1:1) hatten Kölner Anhänger den Bus der Gäste mit einer Sitzblockade zunächst an der Einfahrt in das Kölner Stadion gehindert. Die Partie begann deshalb mit 15 Minuten Verspätung.

Mit der damaligen Aktion wollten die Fans der Kölner gegen die ihrer Meinung nach zu starke Kommerz-Abhängigkeit des sächsischen Vereins protestieren. Auf Spruchbändern war seinerzeit zu lesen, dass der Club „an einem Scheißtag” von einem „neureichen Dosenfabrikanten” erschaffen wurde.

(dpa)