1. Sport
  2. Fußball
  3. 1. FC Köln

Frankfurt/Main: 1. FC Köln muss 14.000 Euro Strafe zahlen

Frankfurt/Main : 1. FC Köln muss 14.000 Euro Strafe zahlen

Fußball-Bundesligist 1. FC Köln muss eine Geldstrafe in Höhe von 14.000 Euro zahlen. Wie das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) am Montag in Frankfurt/Main mitteilte, wurden die Rheinländer wegen unsportlichen Verhaltens ihrer Anhänger in zwei Fällen bestraft.

<

p class="text">

Im Bundesligaspiel gegen Eintracht Frankfurt am 13. Februar wurde ein langes Banner mit verunglimpfendem Inhalt gezeigt. Zudem wurden vor der Partie bei Borussia Dortmund am 14. Mai mehrere Rauchbomben im Kölner Zuschauerbereich gezündet. Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, das Urteil ist damit rechtskräftig.

(dpa)