Aachen: Ex-Alemanne Erik Meijer neuer Assistenztrainer in Maastricht

Aachen: Ex-Alemanne Erik Meijer neuer Assistenztrainer in Maastricht

Laufwege, Ballgewinn, Umschaltspiel: An Champions-League-Abenden arbeitet Sky-Experte Erik Meijer minutiös das taktische Verhalten der Teams für ein Millionenpublikum auf. Andere Analysen von Alemannias ehemaliger Geschäftsführer Sport werden in den kommenden Wochen allerdings im kleineren Kreis stattfinden.

Der 44-Jährige kehrt zum niederländischen Zweitligisten MVV Maastricht zurück, er unterstützt das technische Personal seines Ex-Vereins als Assistenztrainer auf Teilzeitbasis.

„Ich will MVV gerne helfen. Mit meiner Erfahrung kann ich Spielern vielleicht nützliches Feedback geben“, wird Meijer auf der Homepage von „Limburgs Dagblad“ zitiert. Meijer soll zunächst mindestens einmal wöchentlich mit der Mannschaft trainieren. Er tritt die Nachfolge von Dick Voorn an, der nach dem Rücktritt von Cheftrainer Tini Ruijs ebenfalls die Reißleine zog und den Verein Ende Dezember verließ. „Ich kenne ihn seit 27 Jahren, und wir freuen uns, dass er uns hilft. Erik kann so einige Erfahrungen sammeln, bevor er die Trainerausbildung beginnt“, sagte Interimstrainer Ron Elsen auf „L1“ .

Auch das Kapitel Alemannia ist für Meijer noch nicht beendet: Der Insolvenzverwalter Rolf-Dieter Mönning prüft noch, inwieweit Meijer als Geschäftsführer Sport in Regress genommen werden kann für Versäumnisse und Fehlplanungen in seiner Amtszeit am Tivoli.

(bj)