1. Sport

Treviso/Düren: Evivo schrammt an Sensation vorbei

Treviso/Düren : Evivo schrammt an Sensation vorbei

Die Sensation lag zum Greifen nahe. Nach großem Kampf mussten sich Dürens Volleyballer am Dienstagabend erst im Tiebreak dem italienischen Meister und haushohen Favoriten Sisley Treviso mit 2:3 geschlagen geben.

Zum Auftakt der europäischen Champions Legue verloren spielstarke Dürener mit 25:22, 25:19, 25:27, 22:25 und 10:15.

Die Außenseiter nahmen das Herz in beide Hände und hämmerten dem verdutzten italienischen Meister die Aufschläge und Schmetterbälle nur so um die Ohren. Als Trevisos Trainer Bagnoli seine zu Beginn in Erwartung eines leichten Gegners geschonten Stars Fei und Cisolla aufs Feld beorderte, war es bereits zu spät.

Düren sicherte sich den 1. Satz mit 25:22 und spielte sich im zweiten in einen Rausch. Das enorme Risiko im Aufschlag wurde belohnt. Der Favorit wankte, leistete sich überraschend viele technische Fehler und Evivo ging nach einem 25:19 mit 2:0 in Führung.

Die Sensation bereits vor Augen, konnte Treviso im dritten Satz zwei Matchbälle abwehren und auf 1:2 verkürzen. Es blieb spannend, doch am Ende gerieten die Italiener auf die Siegerstraße. Mit all ihrer Routine gewannen sie den entscheidenden Tiebreak mit 15:10.