1. Sport

Düren: Evivo klarer Außenseiter

Düren : Evivo klarer Außenseiter

Wer in das Endspiel des deutschen Volleyball-Pokals will, muss jeden Gegner schlagen.

Evivo Düren, der Erstligist, möchte in das Finale und will deshalb am Sonntag gewinnen. Der Gegner im Halbfinale heißt aber VfB Friedrichshafen. Und außerdem muss Evivo in der Stadt am Bodensee antreten. So sind Trainer Bernd Werscheck und seine Spieler realistisch genug, um zu wissen, dass ein Sieg fast einem kleinen Wunder gleich käme.

Erschwerend kommt hinzu: Tim Elsner und Sven Dick plagen sich mit Knieproblemen herum. Hinter ihrem Einsatz steht noch ein Fragezeichen. Sollten sie ausfallen, ist Dürens Annahme erheblich geschwächt. Da freut sich der Coach schon, dass Boris Zorica nach seinen Wadenproblemen den Härtetest bestanden hat: Die vier Sätze im Testspiel bei Bayer Wuppertal stand er ohne Schwierigkeiten durch.

Friedrichshafen kassierte unterhalb der Woche eine 1:3-Niederlage im Champions-League-Spiel beim belgischen Spitzenklub Maaseik. Dürens Trainer und Spieler waren ins Nachbarland gereist, um den morgigen Gegner unter die Lupe zu nehmen. Das Fazit des Übungsleiters: „Es war ein hochklassiges Spiel, das der VfB verloren hat, weil er dem Aufschlaghagel Maaseiks nichts entgegenzusetzen hatte.”