1. Sport

Düren: Die zehnten Rur Beach Open

Düren : Die zehnten Rur Beach Open

Die besten Beach-Volleyballer aus dem Westen der Republik geben sich am Wochenende ein Stelldichein auf den fünf Spielfeldern des Dürener Turnvereins.

Bei den 10. Rur Beach Open um den Preis des Dürener Rehabilitationszentrums wetteifern sie um Punkte für die Rangliste des Westdeutschen Volleyballverbandes und um 2000 Euro Preisgeld.

Titelverteidiger Frank Fischer möchte mit seinem neuen Partner Christopher Schieck (beide Humann Essen) zum fünften Mal hintereinander an der Rur siegen. Michaela Graß/Sandra Gluchy (TuS Iserlohn) wollen den zweiten Erfolg verbuchen.

Vom Bundesligisten Evivo Düren starten Ilja Wiederschein/Tim Elsner, Christian Dünnes/Till Lieber und Sven Dick mit seinem Bocholter Partner. Bei den Frauen gehören Alemannias Zweitligaspielerinnen wie die vierfache Siegerin Bettina Rollersbroich zum Favoritenkreis. Die Finalspiele werden Sonntag ab 15 Uhr angepfiffen.