Nadine und Viviane bloggen und posten beim CHIO aus einer Lounge

Nadine und Viviane bloggen und posten beim CHIO aus einer Lounge

„Wir möchten so viel wie möglich einfangen“, sagt Nadine Brenndörfer. Und nein, damit meint sie nicht irgendwelche Hasen, die sich ins Stadion geschlichen haben. Mit einfangen meint sie fotografieren und mit ihren mehr als 35.000 Abonnenten teilen. Das gehört sich so, ist sie doch Teil der diesjährigen Blogger Lounge.

Insgesamt zwölf „Influencer“ hat der ALRV eingeladen, um neben den zahlreichen Journalisten vom Weltfest des Pferdesports zu berichten.

Dazu gehört auch Viviane Dittmar, die ihre Erlebnisse in Aachen mit 47000 Menschen auf ihrem Insta­gram-Kanal teilt. „Influencer — das hört sich immer so ein bisschen wie eine Krankheit an“, sagt sie und lacht. „Dabei wollen wir den Leuten doch nur zeigen, was wir hier so alles erleben.“ Anfangs konnten es die beiden Frankfurterinnen, die sich im übrigen durch die Sozialen Medien kennengelernt haben, gar nicht glauben, zum CHIO eingeladen zu werden. „Als ich die Nachricht gesehen habe, dachte ich erst, es sei eine Spam-Mail und wollte sie löschen“, sagt Dittmar. Und Brenndörfer fügt hinzu: „Das war wie ein Ritterschlag.“

Auch wenn das Bloggen und Posten viel Zeit in Anspruch nimmt, genießen sie auch den hochklassigen Sport. „Obwohl ich sagen muss: Ohne einen Terminkalender würde ich den Überblick verlieren“, sagt Dittmar. An jedem CHIO-Tag versuchen sie, ihren Fans viel zu bieten. „Meist sind das so vier bis sechs Posts pro Tag — mit der Insta-Story natürlich“, sagt Dittmar. Nebenbei gibt es dann noch Meet-and-Greets, Gespräche mit Sportlern oder Pressetermine. „Daran musste ich mich erst einmal gewöhnen“, sagt Brenndörfer. „Und das war gar nicht so leicht“, sagt Dittmar, „schließlich sind wir ganz normale Menschen, die auch nur ihren Spaß hier haben möchten.“

Wer die beiden noch nicht auf ­Instagram („Viviaaane_n“ und „mr_and_mrs_button“) entdeckt hat, kann sie aber auf Plakaten auf dem Gelände sehen — sie haben nämlich auch für die neue CHIO-Kollektion Model gestanden. „Ein echter Mädchentraum“, sagen sie in einem Atemzug.

(tys)
Mehr von Aachener Nachrichten