Aachen: Eine Media Night mit dänischem Charme und vielen Promis

Aachen: Eine Media Night mit dänischem Charme und vielen Promis

Die Kutsche der dänischen Königsfamilie ist gerade durch das Stadion gefahren, da betreten hinter der Reitertribüne am VIP-Zelt die ersten Ehrengäste den roten Teppich. Es ist Media-Night, und die Reporter stehen bereit, um den mal mehr, mal weniger prominenten Gästen ein Sätzchen zu entlocken.

Für Aufsehen sorgen Oliver Pocher, Matthias Opdenhövel und Marco Schreyl. Die drei Moderatoren geben sich betont locker. „Wir sind richtige Pferdefans“, witzeln sie auf dem roten Teppich. Und Opdenhövel gibt wohl eher ironisch bekannt: „Ich habe letzthin vier meiner acht Pferde verkauft.“ Die Kameras laufen, der Boulevard jubelt. Egidius Braun, DFB-Ehrenpräsident, verlässt da gerade das Gelände. Zu viel Rummel. Wer will es ihm verdenken?

Eine Begegnung, die es so noch nicht gab: Kronprinzessin Mary gratuliert Emmelie De Forest beim CHIO zum Sieg des Eurovision Songcontests.
(cv)