1. Sport

Aachen: Bettina Hoy geht als Führende ins Gelände

Aachen : Bettina Hoy geht als Führende ins Gelände

So würde sich Bettina Hoy den Auftakt auch bei der Weltmeisterschaft 2006 in Aachen in knapp einem Jahr wünschen.

Beim CIC liegt die deutsche Vielseitigkeitsreiterin auf Woodsides Ashby nach der Dressur mit 34,20 Punkten über zehn Zähler vor Dirk Schrade (44,40) auf Gadget de la Cere und der EM-Dritten Ingrid Klimke (45,30) auf Butts Abraxxas und startet am Samstag als Führende ins Gelände.

Gespannt sind alle Reiter auf die neu angelegte Geländestrecke, die am Samstag erstmals getestet wird. „Wie erwartet, hat Rüdiger Schwarz einen technisch anspruchsvollen Kurs mit einigen schmalen und schwierigen Sprüngen und zwischendurch auch der Möglichkeit, schneller zu galoppieren, gebaut. Die Strecke ist sehr abwechslungsreich, und das sollte sie auch sein”, analysierte Bettina Hoy nach der Besichtigung.

Los geht es am Samstag in der Aachener Soers um 14 Uhr, das abschließende Springen ist am Sonntag um 11 Uhr auf dem Fahrplatz.