1. Sport

Am Dienstag auf den Kulturbühnen

Am Dienstag auf den Kulturbühnen

Markt: „Aachen typisch”. Die tägliche Show präsentiert am Dienstag ab 19.30 Uhr die erste „Champions Ceremony mit den besten Sportlern im Distanzreiten.

Zudem gibt es eine Zusammenfassung des Tagesgeschehens in der Soers und einen besonderen Gast bei Reporter Manfred Kutsch.

Eine Inszenierung zum Tagesthema „Aachen Palladium Charlemagne” versetzt in Staunen, kleine und große Experten verraten Spannendes rund um den Dom. Musik mit den „Blue Belles” und AKA3.

Hof: Unter dem Motto „Ja, dann lass mich auch dabei sein” feiert das Kindermissionswerk ab 14 Uhr in seiner Gründungsstadt einen bunten 160. Geburtstag. Stargast ist Siegfried Fietz. Nicht nur für kleine Gäste.

Echtes Südstaaten-Flair vermittelt die Bluesband „Shri” aus Arizona ab 21 Uhr. Herausragend: Leadsängerin Deborah Auletta, deren gefühlvolle Stimme irgendwo zwischen Big Mama Thornton und Janis Joplin oszilliert.

Elisengarten: „Moana and the Tribe”. Das Ensemble aus Neuseeland um Moana Maniapoto repräsentiert ab 21 Uhr seine Heimat in einer pulsierenden Show. Hier treffen traditionelle Rhythmen der Maori-Kultur auf modernen Pop und HipHop und verbinden sich zu einer besonderen tänzerischen Mischung.

Katschhof: Ein Pferd, ein Reiter, eine amerikanische Legende. Mit „Seabiscuit” hat Gary Ross einen historischen Stoff um drei Männer und ein eigentlich viel zu kleines Rennpferd verfilmt, der ab 21 Uhr im Openair-Kino zu sehen ist.