1. Sport

Maastricht: 253 Kilometer quer durch die Ardennen

Maastricht : 253 Kilometer quer durch die Ardennen

Vor zwei Jahren gelang ihm das „Triple”: Davide Rebellin, Italiener in Diensten des deutschen Pro-Tour-Teams Gerolsteiner, fuhr die Konkurrenz binnen acht Tagen in Grund und Boden, gewann das Amstel Gold Race, den Flèche Wallonne und Lüttich-Bastogne-Lüttich.

Zwei Jahre später, in den Tagen vor der 41. Auflage des Amstel Gold Race, der Tour über das „Heuvelland” (Hügelland) in Südlimburg, sind die Aussichten auf einen Podiumsplatz für den 34-Jährigen vergleichsweise gering.

Nach dem Training am Donnerstag über 220 Kilometer verspürte Rebellin zwar keine Schmerzen mehr. Dennoch: Mit einer angebrochenen Rippe, die er sich als schmerzhaftes „Souvenir” von der vierten Etappe der Baskenland-Rundfahrt mitbrachte, wird es für den Gerolsteiner-Kapitän am Sonntag äußerst schwer, wenn auf dem Markt in Maastricht der Startschuss für das Rennen über 253 Kilometer durch die Ardennen mit der schweren Zielrampe am Cauberg in Valkenburg fällt (10 Uhr).

Streckenpläne der beiden Rennen und alle weiteren Infos unter:

http://www.amstelgoldrace.nl
http://www.rundumkoeln.de