Kreis Heinsberg: Spannung beim Schulfußballturnier der Mädchen

Kreis Heinsberg: Spannung beim Schulfußballturnier der Mädchen

An Spannung war am Mittwoch die Entscheidung bei den Mädchen in ihrem 16. Grenzlandschulfußballturnier der Hauptschule Hückelhoven in der Schlee kaum zu überbieten; beide Finalspiele fanden erst im Neunmeterschießen die Sieger.

Das Endspiel gewann das Team der Gesamtschule Alsdorf mit 4:3 (1:1) gegen die Mannschaft der Gesamtschule Brand. Dabei hatte sich ein Torwartwechsel vor dem Neunmeterschießen positiv ausgewirkt; die „neue” Torhüterin hielt die beiden letzten Bälle. Bei einer 2:1-Führung im Entscheidungsschießen hatte Turnierneuling Brand die Hand am Pokal, doch dann zeigten die Mädchen Nerven. Platz drei belegte das Team der Gesamtschule Geilenkirchen. „Das ist die Überraschungsmannschaft”, meinte Turnierorganisator Manfred Peters bei der Siegerehrung.

Das von Martin und Josef Küppers betreute Team hatte mit einem Tor und einem Punkt das Halbfinale erreicht. Dort hatte es zwar gegen den späteren Sieger Alsdorf keine Chance (0:5), war aber im Spiel um Platz drei gegen Titelverteidiger Gesamtschule Neuwerk wieder bestens aufgestellt.

In der Endrundengruppe hatte man zwar 1:4 gegen Neuwerk verloren, doch jetzt war man ebenbürtig. Aus dem 1:0 wurde ein 1:2, aber fast mit der Schlusssirene gelang der Ausgleich. Und im Neunmeterschießen erwies sich das Team beim 2:0 als souverän.

Die Gastgeber der Hauptschule Hückelhoven sicherten sich mit 4:0 gegen die Gesamtschule Hardt den fünften Platz.

Die Spielerinnen des Pater-Damian-Kollegs aus Eupen mussten absagen. Schiedsrichter Murat Julevic erhielt diesmal nicht nur Unterstützung von Cavit Özdal. Auch Manfred Peters entlastete ihn.

An diesem Donnerstag wird der Sieger beim 21. Turnier der Jungen gekürt. Um 8.30 Uhr beginnt die Endrunde mit elf Mannschaften. Die Teams der Gesamtschulen Neuwerk (Titelverteidiger), Herzogenrath und Wassenberg sowie die Mannschaften der Realschulen Übach und Erkelenz spielen in Gruppe I. In der Gruppe II sind Gymnasium Wegberg, die Gesamtschulen Hardt und Laurensberg, die Hauptschulen Mönchengladbach-Kirschhecke und Hückelhoven und Realschule Heinsberg dabei. Das Finale beginnt um 14.50 Uhr.

Mehr von Aachener Nachrichten