Erkelenz: Schwerer Unfall bei Erkelenz: Auto schleudert in Gegenverkehr

Erkelenz: Schwerer Unfall bei Erkelenz: Auto schleudert in Gegenverkehr

Zwei schwerverletzte Autofahrer sind die Bilanz eines Unfalls bei Erkelenz am Dienstagnachmittag.

Gegen 14 Uhr war ein 20-jähriger Autofahrer auf der Landesstraße 227 zwischen Matzerath und Erkelenz unterwegs. Hinter der Überführung über die Bundesstraße 57 kam er nach links von der Fahrbahn ab. Sein Wagen prallte gegen die Leitplanke, wurde zurückgeschleudert und traf ein entgegenkommendes Auto.

Beide Fahrer wurden schwer verletzt. Sie wurden nach notärztlicher Versorgung an der Unfallstelle ins Krankenhaus gebracht.

Zur Unfallaufnahme wurde die Landstraße für mehrere Stunden gesperrt. Ein Polizeihubschrauber soll Aufnahmen aus der Luft machen. Mitarbeiter des städtischen Bauhofs Erkelenz und der Feuerwehr reinigten die Unfallstelle von ausgelaufenen Flüssigkeiten aus den beiden Autos.

Mehr von Aachener Nachrichten