Herzogenrath/Würselen: Schwerer Unfall: 75-Jähriger eingeklemmt

Herzogenrath/Würselen: Schwerer Unfall: 75-Jähriger eingeklemmt

Bei einem Unfall auf der Jüderstraße in Niederbardenberg sind am Freitagabend vier Personen verletzt worden, davon zwei schwer. Ein 75-Jähriger wurde in seinem Wagen eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.

Der 75-Jährige war gegen 17.15 Uhr aus bisher ungeklärter Ursache mit seinem Wagen in Höhe des Hauses Vier Jahreszeiten auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem Kleinbus zusammengestoßen, in dem sechs Menschen saßen.

Rettungsarbeiten am Wagen: Die Feuerwehr war im Einsatz. Foto: Roeger

Der 75-Jährige und ein Insaße des Busses wurden schwer verletzt, zwei weitere Mitfahrer leicht. Weil der 75-Jährige in seinem Auto eingeklemmt wurde, musste die Feuerwehr ihn aus dem Wagen befreien, bevor die Schwerverletzten ins Krankenhaus gebracht wurden.

Die Jüderstraße war während der Unfallaufnahme bis etwa 20.30 Uhr gesperrt.

(red/pol)