Kreis Düren: Schweinegrippe: Bisher 72 Fälle im Kreis Düren

Kreis Düren: Schweinegrippe: Bisher 72 Fälle im Kreis Düren

72 Menschen aus dem Kreis Düren sind bisher an der Schweinegrippe erkrankt. Fünf sind derzeit vom Virus betroffen. Und die Impfbereitschaft nimmt zu: In der ersten Impfwoche haben die Mediziner im Kreis 3000 Impfdosen bestellt, in der zweiten bereits 4500.

Im Moment gebe es sogar einen kleinen Engpass bei der Versorgung mit Impfstoff, sagte am Montag der Vorsitzende der Kassenärztlichen Vereinigung im Kreis, Dr. Wolfgang Deiters.

Die Dürener Schulen blieben vom Schweingrippen-Virus bisher weitestgehend verschont.

Die beiden Erkrankungen am Stiftischen Gymnasium sind bisher die einzigen. So sieht Dr. Gabriele Heuser vom Kreis-Gesundheitsamt keine Notwendigkeit, wie im Kreis Heinsberg Schulen zu schließen.

„Die Kinder können sich überall anstecken, nicht nur in der Schule”, sagt Heuser, die dringend zur Impfung chronisch kranker Kinder rät.