Kreis Düren: Schülerzeitung-Wettbewerb: „Altenteich” und „Hot News” im Rheinlandfinale

Kreis Düren: Schülerzeitung-Wettbewerb: „Altenteich” und „Hot News” im Rheinlandfinale

Zum 30. Mal riefen der Rheinische Sparkassen- und Giroverband, die Sparkasse Düren und zehn rheinische Tageszeitungen alle Schülerzeitungsredakteure zum „Wettbewerb für Schülerzeitungen” auf.

Der Wettbewerb wurde in drei Kategorien ausgeschrieben: Grundschulen, Klassen 5 bis 13 und ein Sonderwettbewerb für Förderschulen. In diesem Jahr beteiligten sich zehn Schülerzeitungsredaktionen aus den Schulen in Stadt und Kreis Düren. Darunter befanden sich ein Gymnasium, eine Realschule, zwei Hauptschulen, drei Förderschulen und drei Grundschulen.

Von einer unabhängigen Jury, der neben Tageszeitungsredakteuren auch der Journalistikprofessor Dr. Ulrich Pätzold angehörte, wurden die Zeitungen auf Inhalt und Aufmachung hin bewertet.

In der Kategorie Grundschulen siegte im Kreis Düren „Maulwurf”, die Schülerzeitung der Katholischen Grundschule Stockheim. Die Jungredakteure konnten sich über ein Preisgeld der Sparkasse Düren in Höhe von 150 Euro freuen.

Auf den 2. Platz kam „Die Flüstertüte” der Grundschule Albertus Magnus aus Nörvenich, dafür gab es 100 Euro. Für den 3. Platz von „Alles über uns” der Grundschule Heimbach gab es 50 Euro.

Bei den Klassen 5 bis 13 setzte sich das Stiftische Gymnasium aus Düren mit ihrer Zeitung „Altenteich” durch. Hier durfte sich die Redaktion über ein Preisgeld von 150 Euro freuen.

Platz zwei und 100 Euro gingen an die „Hot News” der Hauptschule Gürzenich. Auf die weiteren Plätze kamen „Der Pfifferling” von der Hauptschule in Linnich und „Nordwind” von der Realschule Nord in Düren. Die Redaktionen konnten sich über 50 und 25 Euro freuen.

Die Förderschule Louis-Braille-Schule aus Düren erzielte im Sonderwettbewerb mit ihrer Zeitung „Braille-News” den 1. Platz und ein Preisgeld in Höhe von 150 Euro. Platz Zwei und damit 100 Euro gingen an die „EKS-News” der Erich-Kästner-Schule aus Düren. Über 50 Euro konnte sich der drittplatzierte „Silberbachexpress” der Förderschule am Silberbach aus Düren freuen.

Die Schülerzeitungen „Hot News” und „Altenteich” waren so erfolgreich, dass sie zur Siegerehrung der besten Schülerzeitungen im Rheinland nach Düsseldorf eingeladen wurden. Die Preisübergabe erfolgte durch NRW-Schulministerin Sylvia Löhrmann und Michael Breuer, Präsident des rheinischen Sparkassen- und Giroverbandes.

Die „Hot News” belegten den 7. Platz und erhielten 250 Euro. Der „Altenteich” schaffte es auf das Siegertreppchen. Für den dritten Platz gab es 1000 Euro vom Rheinischen Sparkassen- und Giroverband.