Erkelenz: Sängerin verzaubert mit viel Groove

Erkelenz: Sängerin verzaubert mit viel Groove

. Die Singer & Songwriterin Omnitah (die deutsche Solostimme aus Walt Disneys Kinohit „Bolt”) verzaubert dieses Jahr ihre Zuhörer mit einem brandneuen Programm, indem sie auch Songs ihrer aktuellen CD „Legends of Love” präsentiert.

Am Samstag, 24. Oktober um 20 Uhr ist sie in der Leonhardskapelle zu hören. Ihr neues Album ist geprägt von ihrer ausdrucksstarken und facettenreichen Stimme, warmen Klavierklängen und groovigen Rhythmen, eingehüllt in feinste Popmusik. Durch die gekonnte und manchmal auch überraschende Kombination von Jazz, Soul und Klassik ist ein Album entstanden mit lebendig swingenden Titeln. Live wird sie beim Konzert in Erkelenz begleitet von Sonja Urban an der Querflöte & Percussion und Michael Bovie an der Gitarre.

Omnitah (Sängerin, Komponistin, Arrangeurin) widmet sich seit frühester Kindheit der Musik. Nach etlichen Wettbewerbspreisen (beispielsweise „Jugend musiziert”) und einem Studium am Mozarteum in Salzburg begann 1996 ihre Laufbahn als Singer & Songwriterin. Aufgrund der starren Regeln des Musikbusiness, entschloss sie sich, ihre Karriere in eigene Hände zu nehmen.

Seit 2000 hat sie vier Solo-Alben produziert. Sie komponierte und textete sie innerhalb der letzten Jahre rund 170 Songs und wurde gleichzeitig eine erfolgreiche Studiosängerin (bekannt unter anderem durch Walt Disneys Kinofilm „Bolt”, dem Kinofilm „Petterson & Findus” und durch die Walt Disney-DVD „Cap und Capper 2” ). Außer bei ihren Solokonzerten kann man Omnitah als musikalische Begleiterin des Liedermachers Thomas Busse erleben.

Mehr von Aachener Nachrichten