Hückelhoven: Rote Zahlen: Hertie-Mitarbeiter müssen weiter bangen

Hückelhoven: Rote Zahlen: Hertie-Mitarbeiter müssen weiter bangen

Auch wenn die Filiale in Hückelhoven in der aktuellen Streichliste der Hertie-Eigentümer nicht auftaucht, ist der Bestand des Warenhauses auf lange Sicht nicht gesichert.

Wie Hückelhovens Bürgermeister Bernd Jansen in der Ratssitzung am Mittwochabend sagte, werde der Konzern „auch im Jahr 2009 rote Zahlen schreiben”.

Für die verbleibenden 24 Filialen suche der britische Eigentümer Dawnay Day, der selbst in finanzielle Schieflage geraten ist, händeringend einen neuen Investor. „Das ist bisher nicht gelungen, die Frist läuft bis Ende Februar”, sagte Jansen. Man stehe erst am Anfang des Weges, es sei „noch längst nicht alles geschafft”.

Hertie beschäftigt in Hückelhoven 30 Mitarbeiter.

Mehr von Aachener Nachrichten