Jülich: Rollerfahrer bei Unfall schwer verletzt

Jülich: Rollerfahrer bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße 253 hat sich am späten Donnerstagabend ein Rollerfahrer aus Niederzier schwer verletzt.

Gegen 21 Uhr fuhr der 44-Jährige aus Jülich kommend in Richtung Altenburger Kreuzung, als ein Pkw aus der Waldstraße auf die Landstraße abbog. Dessen Fahrer, ein 42-jähriger Niederländer, hatte offenbar die Geschwindigkeit des Rollers falsch eingeschätzt.

Trotz eines Ausweichmanövers konnte der vorfahrtsberechtigte Rollerfahrer einen Zusammenstoß nicht vermeiden und stürzte. Dabei erlitt er schwere Verletzungen. Mit einem Rettungswagen wurde der Verunglückte in ein Krankenhaus eingeliefert.

Mehr von Aachener Nachrichten