Roetgen: Roetgen feiert vereint unter der Narrenkappe

Roetgen : Roetgen feiert vereint unter der Narrenkappe

Ganz im Zeichen der fünften Jahreszeit stand die Roetgener Schießhalle beim Familienabend der St. Hubertus-Schützen. Jung und Alt konnten unter der Narrenkappe vereint ein abwechslungsreiches Programm genießen.

Franz-Josef Birkigt und Dieter Cremer präsentierten, unterstützt von DJ Andreas Brenner, locker und mit viel Humor einen gelungenen Mix von Auftritten aus den eigenen Reihen und auswärtigen Gästen.

Tanznachwuchs

Zum Auftakt begrüßte Brudermeister Franz-Josef Birkigt als Ehrengäste die amtierenden Majestäten - als Königin seine Frau Agi Birkigt sowie Jungschützenprinz Marcus Kördel und Schülerprinz Sven Keitner - ebenso wie Ehrenbrudermeister Günter Huppertz und Präses Pfarrer Hans Georg Schornstein.

Seit über 20 Jahren gehören auch die Schützenfreunde Wiesental zu den gern gesehenen Gästen.

Der erste Auftritt auf der närrischen Bühne gehörte der kleinen Carina Birkigt als Kindertanzmariechen der KG Blau Weiße Funken, die den Roetgener Schützen seit vielen Jahren verbunden sind und die auch in diesem Jahr mit Kommandant Rolf Drescher an der Spitze ihre Aufwartung machten.

Mit ihrem Tanznachwuchs, darunter Jugendtanzmariechen Nina Willen und die kleine Lisa mit ihrem Debüt als Kindertanzmariechen, sorgte die KG Elferrat Rott mit Präsident Hubert Hütten für Stimmung. Als einziger Junge tanzte sich der erst sechsjährige Tanzoffizier Nick Adam in die Herzen der Zuschauer.

In der Bütt zielten Pitt und Pitterchen, alias Peter und Daniel Schmitz aus Dedenborn, mit einem Feuerwerk an Pointen auf die Lachmuskeln der Schützen, und auch Programmpunkte aus den eigenen Reihen wie der „Jungfrauenchor” oder die Parodie „Bauer sucht Frau” mit Rolf Kleiber, Heinz Daniel, Dieter Cremer und Franz-Josef Birkigt, ließen die Wogen hochgehen.

Einige Publikumsspiele waren für die Akteure, die sich bereitwillig zur Verfügung stellten, ebenso vergnüglich wie für die Zuschauer.

Zu den Höhepunkten zählte der Einmarsch der KG Roetgen, die den Schützen mit Prinz Paul II. und Präsident Rainer Hütten an der Spitze eines großen Gefolges ihren Besuch abstatteten. Ein wenig Wehmut schwang mit, denn für den „singenden Prinzen” Paul war dies der letzte große Auftritt vor der Proklamation einer neuen Tollität.

Der letzte Orden

Über den letzten Orden, den er in seiner Regentschaft zu vergeben hatte, konnte sich Kassiererin Anja Foerster freuen, für den sich die liebenswerte Hexe mit einem flotten Spagat bedankte.

Die Auftritte von Tanzmariechen Hannah Hütten und Kindertanzmariechen Jana Naumann sowie der Jugendtanzgruppe und der Showtanzgruppe wurden begeistert gefeiert und weckten Vorfreude auf die Jubiläums-Session der Roetgener Karnevalisten, die in diesem Jahr das 5 mal 11-jähriges Bestehen feiern.