Wassenberg: Reisemobiltage locken nicht nur Campingfreunde an

Wassenberg: Reisemobiltage locken nicht nur Campingfreunde an

Die Niederrheinischen Reisemobiltage 2012 stärkten das Stadtmarketing. Vor Jahren wurde am Parkbad ein Wohnmobilstellplatz errichtet.

Nicht nur die niedrigen Preise in Höhe von 5 Euro für eine Nacht (dazu ein freier Eintrittsplatz ins Parkbad) locken die Besucher aus Nah und Fern an, die optimale Lage des Platzes spricht sich in unter Wohnreisemobilfreunden rund. Eine Familie aus dem Ruhrpott liebt diese Ecke, bewundert unter anderen das Waldgebiet. Ferner nicht nur das schicke Ambiente mit dem Parkbad vor der Haustüre, auch das Radfahrwandernetz ist bestens ausgeschildert. Beliebt ist bei den Campern derzeit die Spargelroute Richtung Effeld. Auch der historische Kern der Stadt Wassenberg liegt nur wenige Minuten entfernt.

An den Reisemobiltagen schauten nicht nur viele Campingfreunde vorbei. So konnten zwei Reisemobilcaravans besichtigt und Infos eingeholt werden, ferner stellte ein Schalbrucher Unternehmen Reinigungsmethoden nicht nur für Caravanfreunde vor.

Sabrina Martin, Mitarbeiterin der Stadt Wassenberg und Tourismusfachkraft informierte am Infostand unter anderem über das Radfahrerwandernetz sowie Kunst und Kultur, machte natürlich auch Werbung für historische Sehenswürdigkeiten der Stadt Wassenberg und beantwortete alle Fragen, gab Tipps für Ausflüge. Ein Quiz wurde am Tage veranstaltet, beim historischen Rundgang durch die Stadt Wassenberg konnten viele Punkte gesammelt werden. Am Infostand wurden Wanderkarten und weiteres touristisches Kartenmaterial verteilt. Der Besuch lohnte sich. Sabrina Martin war mit der Resonanz sehr zufrieden.

Mehr von Aachener Nachrichten