München: Wintersportbedingungen in den Alpen bleiben gut

München: Wintersportbedingungen in den Alpen bleiben gut

Die Eiseskälte in Europa sorgt für weiterhin gute Bedingungen in vielen Skigebieten. In den Alpen haben sich die meisten Schneehöhen im Vergleich zur Vorwoche nur wenig geändert, teilte der ADAC in München am Donnerstag mit.

Talabfahrten sind in vielen Orten nach wie vor möglich. Auch an den zum Teil guten Bedingungen in den deutschen Skigebieten habe sich nichts geändert.

Die Verhältnisse für Skiläufer und Snowboarder in der Schweiz bezeichnet der ADAC momentan als „hervorragend”, auch in Südtirol und im Trentino herrschten „beste Wintersportbedingungen”. Auch der derzeitige Rekordhalter in Sachen Schneehöhen ist in Norditalien zu finden: Im Gebiet Malga Ciapela an der Marmolada in den Dolomiten werde eine fünf Meter dicke Pistenauflage gemessen.

Gute Bedingungen und zum Teil Neuschnee gibt es laut ADAC in den Skiregionen Skandinaviens. Verbessert haben sich die Verhältnisse in Tschechien, wo es zuletzt ebenfalls geschneit hat. Im Vergleich zur Vorwoche sind dort jetzt auch mehr Talabfahrten möglich. Den meisten Schnee in Böhmen verzeichne momentan Spindlermühle mit 1,20 Meter.

Mehr von Aachener Nachrichten