1. Leben
  2. Reisen

Hamburg: Tourismus-Ausschuss rät von Urlauben in Ägypten ab

Hamburg : Tourismus-Ausschuss rät von Urlauben in Ägypten ab

Kurz vor Beginn der weltweit größten Tourismusmesse ITB empfiehlt der Vorsitzende des Bundestags-Tourismus-Ausschusses, Klaus Brähmig (CDU), von Urlauben in Ägypten abzusehen.

Die deutschen Touristen sollten sich fragen, ob ein Urlaub in einem Land sinnvoll sei, in dem Menschenrechte missachtet und Minderheiten drangsaliert würden, sagte Brähmig dem „Hamburger Abendblatt” (Montagausgabe).

Aus seiner Sicht müssten diese Werte in einem Land beachtet werden, damit Touristen auch guten Gewissens hinreisen könnten. Ägypten ist das diesjährige Partnerland der Internationalen Tourismusbörse in Berlin. Die ITB findet vom 7. bis 11. März statt.

Der CDU-Politiker kritisierte, dass vom demokratischen Aufbruch in Ägypten „nicht viel übrig geblieben” sei. Das zeige auch der jüngste Umgang mit Christen und den Mitarbeitern der Konrad-Adenauer-Stiftung. Brähmig nannte auch die Malediven „ein problematisches Reiseland” und empfahl, den Inselstaat zu meiden.