München/Stuttgart: Stauprognose: Volle Straßen Richtung Skigebiete

München/Stuttgart: Stauprognose: Volle Straßen Richtung Skigebiete

Mit vollen Straßen müssen Autofahrer am kommenden Wochenende (11. bis 13. Februar) vor allem rund um die Wintersportgebiete rechnen.

Besonders lange Wartezeiten erwartet der ADAC im Raum Garmisch-Partenkirchen, wo noch bis zum 20. Februar die alpine Ski-WM ausgetragen wird. Die Staugefahr gelte unter anderem für die direkte Route A 95/B 2 von und nach München.

Dichter Verkehr wird Reisende aber auch auf manch anderer Autobahn zu schaffen machen. Der Automobilclub in München nennt folgende Strecken:
- A 3 Frankfurt/Main - Würzburg - Nürnberg - A 4 Kirchheimer Dreieck - Erfurt - Chemnitz - A 5 Frankfurt/Main - Karlsruhe - Basel - A 7 Würzburg - Ulm - Füssen - A 8 Stuttgart - München - Salzburg - A 9 Berlin - Nürnberg - München - A 10 Autobahnring Berlin - A 72 Chemnitz - Hof - A 93 Inntaldreieck - Kufstein - A 95/B 2 München - Garmisch-Partenkirchen - A 99 Umfahrung München

In Österreich, Frankreich und der Schweiz sorgen Ferien für ein erhöhtes Verkehrsaufkommen auf den wichtigsten Autobahnen sowie den direkten Straßen in die Wintersportgebiete. In Österreich werden die Tauernautobahn A 10 und die Inntalautobahn A 12 besonders belastet sein, wie der Auto Club Europa (ACE) in Stuttgart vorhersagt. Für die Schweiz erwartet er zähes Fortkommen vor allem auf der A 1 und A 2.

Mehr von Aachener Nachrichten