Nashville/Comer See: Reisetipps: Kunstautos und klassische Boote

Nashville/Comer See: Reisetipps: Kunstautos und klassische Boote

In Nashville stellt das Museum „The First” vom 14. Juni bis zum 15. September Autos der Designbewegung Art déco aus. Für die Bootsliebhaber gibt es am Comer See Vintage-Yachten zu bewundern.

Das Auto als Kunst - Fahrzeuge des Art déco in Nashville

Eine Sonderausstellung im Museum „The First” in Nashville zeigt Autos der Designbewegung Art déco. Zu sehen seien 18 Exemplare aus privaten Sammlungen, teilt Tennessee Tourism mit. Darunter seien etwa der Roadster Delahaye 135M von 1937 oder der Stout Scarab von 1936, ein Vorläufer des Kleinbusses. Die eleganten Fahrzeuge stehen vom 14. Juni bis zum 15. September im Museum - übrigens auch ein Art-déco-Gebäude (Tel.: 0521/9860415, www.firstcenter.org).

Vintage zu Wasser - Klassische Boote und Yachten am Comer See

Klassische Motorboote und Vintage-Yachten liegen vier Tage lang am Anleger einer alten Villa am Comer See. Vom 20. bis 23. Juni treffen sich Fans und Besitzer der luxuriösen und betagten Boote in der Villa dEste, die heute ein Hotel ist. Der großen Abschlussralley der Oldtimer schauen die Besucher von der Terrasse der Villa aus zu, teilen die Veranstalter mit. Teil des Programms sei auch ein Besuch der traditionsreichen Matteri Werft am See. Wer teilnehmen möchte, muss sich anmelden (www.villadeste.it).

(dpa)
Mehr von Aachener Nachrichten