Paris: Monarchen aus Sand am Ärmelkanal

Paris: Monarchen aus Sand am Ärmelkanal

Eine ganze Ahnengalerie der französischen Könige ist von diesem Samstag an in Le Touquet Paris-Plage zu bestaunen. Der französische Badeort am Ärmelkanal zeigt Sandskulpturen der Herrscher von dem 481 gekrönten Clovis bis zum 1848 abgedankten Louis-Philippe.

Daneben sind historische Szenen und Schlösser zu sehen. Als Material für die 130 Sandskulpturen verwendeten die Künstler 2000 Tonnen besonders haftfähigen Sand aus einem belgischen Steinbruch.

Die Körner sind mehr als 50 Millionen Jahre alt, quadratisch und scharfkantig. Das normale Sandkorn vom Strand ist dagegen von den Gezeiten rundgeschliffen und damit für stabile Sandskulpturen unbrauchbar. Die Herrscher sind bis Ende August gegen Eintritt zu besichtigen.