Bonn: Kölner Dom ist Sehenswürdigkeit Nummer 1

Bonn: Kölner Dom ist Sehenswürdigkeit Nummer 1

Der Kölner Dom und das Brandenburger Tor in Berlin rangieren in der Liste der beliebtesten Sehenswürdigkeiten auf den Plätzen eins und zwei. Platz drei teilen sich die Dresdner Frauenkirche und das im Allgäu gelegene Schloss Neuschwanstein.

Das teilte der Deutsche Tourismusverband (DTV) am Donnerstag in Bonn zu einer aktuellen Online-Umfrage mit. 2500 Internetnutzer hatten den Angaben zufolge auf die Frage „Was ist ihre persönliche Lieblingssehenswürdigkeit in Deutschland?” geantwortet. Insgesamt habe es 850 unterschiedliche Nennungen gegeben.

Erstmals unter die Top 15 haben es dem Verband zufolge das Lübecker Holstentor (Platz sieben), das Deutsche Eck in Koblenz (Platz 13) und das Hermannsdenkmal in Detmold (Platz 14) geschafft. Unter den ersten zehn Plätzen seien auch der Hamburger Hafen, die Wartburg (Eisenach), das Völkerschlachtdenkmal (Leipzig) der Dresdner Zwinger, der Bodensee und die Porta Nigra (Trier).

„Viele Sehenswürdigkeiten sind stark mit der deutschen Geschichte verbunden und behalten ihre Anziehungskraft”, sagte DTV-Präsident Reinhard Meyer. Besonders beliebt seien sakrale Bauten (20 Prozent).

Mehr von Aachener Nachrichten