1. Leben
  2. Reisen

Frankfurt/Main: Jazz und Karneval: Karibische Feste auf Saint Lucia erleben

Frankfurt/Main : Jazz und Karneval: Karibische Feste auf Saint Lucia erleben

Die Vulkaninsel Saint Lucia in der Karibik ist für seine landschaftliche Vielfalt bekannt. Doch Urlauber können hier nicht nur UNESCO Weltnaturerbe entdecken, sondern auch karibische Lebensfreude erleben. An jedem 22. Februar wird zum Beispiel die Unabhängigkeit des Inselstaates gefeiert.

An diesem Tag gibt es Paraden, Feuerwerk und Musik, viele Lucianer treffen sich auch einfach zu einem Familienpicknick am Strand. Musikfans können sich auf das 20. Saint Lucia Jazz Festival freuen, das vom 30. April bis 8. Mai 2011 stattfindet.

Das Festival präsentiert lokale Musiker ebenso wie international bekannte Künstler. Die Hauptbühne liegt auf der Halbinsel Pigeon Island im Norden der Insel bei Rodney Bay. Hier und auf der gesamten Insel lässt sich in entspannter karibischer Atmosphäre bis spät in die Nacht Jazz, Funk, Calypso, R&B, Soca, Zouk und Soul lauschen.

Ab Juni steht die Karibikinsel vier Wochen lang im Zeichen des Karnevals. Höhepunkt des bunten Treibens sind die Straßenpartys und Festumzüge am 18. und 19. Juli in der Hauptstadt Castries. Dann ziehen die Menschen in spektakulären Kostümen und auf prächtig geschmückten Wagen tanzend durch die Stadt. Begleitet werden sie von Calypso- und Soca-Musik und mitfeiernden Zuschauern am Straßenrand.

Weitere Informationen gibt es beim Saint Lucia Tourist Board, Eckenheimer Landstraße 483, 60435 Frankfurt am Main, Tel.: 069/89009081, E-Mail: info@stlucia.org, Internet: stlucia.org. dapd/asc/kat /1