1. Leben
  2. Reisen

Berlin: In Kolumbien vor Taxiüberfällen in Acht nehmen

Berlin : In Kolumbien vor Taxiüberfällen in Acht nehmen

Touristen in Kolumbien müssen sich bei Taxifahrten vor Überfällen in Acht nehmen. Immer wieder gibt es Raubüberfälle oder kurzzeitige Entführungen von Taxiinsassen mit dem Ziel, Abhebungen an Geldautomaten zu erzwingen.

Diese sogenannten Paseos Millonarios ereigneten sich besonders häufig in den Großstädten und in den Abendstunden, erklärt das Auswärtige Amt in seinem Reisehinweis für das Land. Halten Touristen Taxis an der Straße an, deren Fahrt durch keine Taxizentrale registriert wird, erhöhe sich das Risiko.

Zuletzt wurde vor wenigen Tagen im Norden Bogotás ein amerikanischer Staatsangehöriger bei einem Raubüberfall in einem Taxi getötet.

(dpa)