München: In der Höhlenwelt von Sri Lanka die Vergangenheit erforschen

München: In der Höhlenwelt von Sri Lanka die Vergangenheit erforschen

Ausgestattet mit Regenjacke, Taschenlampe und Helm können Reisende auf Sri Lanka faszinierende Höhlenwelten entdecken.

An den Osthängen der Rakwana Gebirgskette in der Nähe des Udawalawe Nationalparks liegt zum Beispiel Waulpane, die 500 Millionen Jahre alte „Höhle der Fledermäuse”. Neben den Tieren gibt es hier auch Stalagmiten und Stalaktiten oder Fossilien aus vergangenen Zeiten zu bestaunen.

Ebenfalls im Süden des Landes finden Reisende die Belilena Höhle, die nur acht Kilometer von der Stadt Kithulgala entfernt liegt. Sie gilt als die größte Höhle Sri Lankas und ist berühmt für die 12.000 Jahre alten Skelette des Balangoda-Menschen, die hier gefunden wurden.

Auch die Sthripura Höhle in der Nähe von Welimada ist ein interessantes Ziel für Entdecker. Die drei verschiedenen Räume der Höhle dienten einst einer schönen Prinzessin als Versteck.

Weitere Informationen gibt es beim Sri Lanka Tourism Promotion Bureau, Tel.: 089/236621838, E-Mail: info.germany@srilanka.travel, Internet: http://www.srilanka.travel