Düsseldorf: Hotelpreise sinken in meisten europäischen Großstädten

Düsseldorf: Hotelpreise sinken in meisten europäischen Großstädten

Städtereisende dürfen sich im November fast überall in Europa über gesunkene Hotelpreise freuen. In 48 von 50 untersuchten Metropolen müssten Urlauber weniger bezahlen als im Oktober, teilt das Vergleichsportal Trivago in Düsseldorf mit.

Nur in Turin in Italien und in Norwegens Hauptstadt Oslo seien die Preise stabil geblieben. Im Durchschnitt koste ein Standard-Doppelzimmer 101 Euro. Das seien 14 Prozent weniger als im Monat zuvor und 4 Prozent weniger als im November 2009. Für Deutschland zeigt der Index einen Durchschnittspreis von 92 Euro an, 7 Prozent weniger als im Oktober.

Am stärksten senkten die Hoteliers in Venedig ihre Preise: Trivago registrierte ein Minus von 42 Prozent. Der Zimmerpreis bleibt in der Lagunenstadt mit 114 Euro allerdings deutlich über dem europäischen Durchschnitt. In Rom kostet ein Doppelzimmer im Schnitt 113 Euro, 29 Prozent weniger als im Oktober.

Durchschnittlich 139 Euro in Paris bedeuten eine Preissenkung um 21 Prozent. In Deutschland haben die Hoteliers die Preise mit minus 13 Prozent am stärksten in Köln herabgesetzt. Für ein Zimmer müssen Touristen dort 100 Euro zahlen.