Greifswald: Denkmalgeschützte Schwedenmühle in Anklam für Besucher geöffnet

Greifswald: Denkmalgeschützte Schwedenmühle in Anklam für Besucher geöffnet

Bei einem Zwischenstopp in der Hansestadt Anklam können Radfahrer und Paddler einen Zwischenstopp an der alten Schwedenmühle einlegen. Das denkmalgeschützte Bauwerk ist erstmals den ganzen Sommer über geöffnet.

Die Schwedenmühle wurde 1726 als „Wesselsche Mühle” auf dem Peenedamm errichtet. In der Zeit der Schwedenherrschaft in Pommern war in der Mühle die schwedische Gerichtsstube untergebracht.

Die Fernradwege Berlin-Kopenhagen, Berlin-Usedom und der Weg rund um das Stettiner Haff führen unmittelbar an der Mühle entlang. Wer auf der Peene unterwegs ist, die mitten durch Anklam fließt, kann einen Wasserwanderrastplatz für eine Pause nutzen.

Weitere Informationen: Die Mühle ist von montags bis freitags von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Kontakt: Verein „Schwedenmühle Anklam e.V.”, Telefon: 03971/212868.