1. Leben
  2. Recht

Berlin: Verspätete Busreisen: Entschädigung bei Strecken ab 250 Kilometern

Berlin : Verspätete Busreisen: Entschädigung bei Strecken ab 250 Kilometern

Wie Fluggäste müssen auch Fernbuspassagiere nicht jede Verspätung hinnehmen. „Entschädigungs- oder Erstattungsansprüche stehen ihnen jedoch erst ab einer Wegstrecke von 250 Kilometern zu”, erläutert Heinz Klewe, Geschäftsführer der Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr (SÖP).

<

p class="text">

Ab dieser Distanz gilt: Verzögert sich die Abfahrt um mehr als zwei Stunden, ist die Fahrt überbucht oder wird sie annulliert, muss das Unternehmen die kostenfreie Erstattung des Fahrpreises oder die Weiterreise auf anderem Weg anbieten - tut es das nicht, kann der Gast die Erstattung und eine Entschädigung in Höhe von 50 Prozent des Fahrpreises verlangen.

(dpa)