Luxemburg: Mehrfach befristete Arbeitsverträge im Einklang mit EU-Recht

Luxemburg: Mehrfach befristete Arbeitsverträge im Einklang mit EU-Recht

Die mehrfache Verlängerung befristeter Arbeitsverträge auch über einen längeren Zeitraum ist vereinbar mit geltendem europäischem Recht.

Das hat der Gerichtshof der Europäischen Union am Donnerstag in Luxemburg entschieden. Die Richter waren vom Bundesarbeitsgericht im Fall einer Frau aus Köln angerufen worden.

Die Frau war mit 13 befristeten Arbeitsverträgen über einen Zeitraum von elf Jahren als Vertretung beim Amtsgericht angestellt und klagte dann auf eine Festanstellung. Die EU-Richter erklärten jedoch, die Verträge seien rechtens, auch wenn sich der Vertretungsbedarf als „wiederkehrend oder sogar ständig” erweise. (Aktenzeichen: C-586/10)

Mehr von Aachener Nachrichten