Düsseldorf: Kann Krankentagegeldzahlung erzwungen werden?

Düsseldorf: Kann Krankentagegeldzahlung erzwungen werden?

Wer von seiner Krankentagegeldversicherung noch Geld haben will, muss vorrangig Sozialhilfe in Anspruch nehmen, bevor er den Krankentagegeldversicherer im Rahmen einer einstweiligen Verfügung in Anspruch nehmen und die Zahlung des Tagegeldes kurzfristig erzwingen kann.

Mit dieser Entscheidung schloss sich das Oberlandesgericht Düsseldorf anderen Oberlandesgerichten an (Aktenzeichen: I-4 U 246/11). Damit muss das ordnungsgemäße Verfahren abgewartet und zunächst staatliche Hilfe beansprucht werden.

Mehr von Aachener Nachrichten