Trier: Im Wohnwagen kein Anspruch auf Wohngeld

Trier: Im Wohnwagen kein Anspruch auf Wohngeld

Wer in einem Wohnwagen lebt, hat nach einer Entscheidung des Verwaltungsgerichts Trier keinen Anspruch auf Wohngeld. Ein Wohnwagen sei von seiner Zweckbestimmung her nicht zum dauerhaften Wohnen gedacht, heißt in einer am Dienstag verbreiteten Mitteilung des Gerichts (AZ: 2 K 1082/10.TR).

Geklagt hatte eine Auszubildende, die in einem Wohnwagen lebt und vom Landkreis Bernkastel-Wittlich vergebens Wohngeld forderte. Die Trierer Richter wiesen die Klage ab. Dem Wagen fehle zudem die Wohnraumeigenschaft, weil er an wechselnden Standorten aufgestellt werde. Gegen die Entscheidung ist Berufung möglich.

Mehr von Aachener Nachrichten