München: Höherer Steuersatz auf Rentennachzahlung ist gültig

München: Höherer Steuersatz auf Rentennachzahlung ist gültig

Wer nach Ende 2004 Rentennachzahlungen erhalten hat, muss diese mit dem Besteuerungsanteil versteuern und nicht mit dem bis dahin geltenden günstigeren Ertragsanteil.

Das entschied der Bundesfinanzhof (Aktenzeichen: X R 1/10). Er widersprach damit einem Urteil des Niedersächsischen Finanzgerichts, das den günstigeren Ertragsanteil anwenden wollte.

Die Vorinstanz hatte ihr Urteil damit begründet, dass der günstige Steuersatz gelten müsse, wenn die Rente so früh beantragt wurde, dass die Zahlungen vor dem 1. Januar 2005 hätten erwartet werden können.

Der Bundesfinanzhof aber entschied: Die Neuregelung sah ausdrücklich vor, dass der höhere Besteuerungsanteil auf alle Rentenzahlungen anzuwenden ist, die ab 2005 gezahlt werden.

Mehr von Aachener Nachrichten