1. Leben
  2. Recht

Hamburg: Haftpflichtpolice zahlt nicht für verliehene Fahrräder

Hamburg : Haftpflichtpolice zahlt nicht für verliehene Fahrräder

Schnell mal das Fahrrad verleihen? Unter Freunden ist das in der Regel kein Problem. Doch Vorsicht: Geht das Fahrrad kaputt oder es wird gestohlen, bleibt man unter Umständen auf dem Schaden sitzen.

„Die Haftpflichtversicherung greift in diesem Fall nicht”, erklärt Bianca Boss vom Bund der Versicherten in Henstedt-Ulzburg bei Hamburg. „Denn Schäden an geliehenen Sachen sind meist vom Schutz ausgeschlossen.”

Freunde sollten sich deshalb am besten vorher absprechen, wer für eventuelle Schäden aufkommt. Versicherte sollten im Schadensfall besser nicht verschweigen, dass Wertsachen verliehen wurden. Kommt das heraus, gilt das als Versicherungsbetrug und damit als Straftat, warnt Boss.

(dpa)