1. Leben
  2. Recht

München: Falschberatung bei offenen Immobilienfonds - Ansprüche verjähren

München : Falschberatung bei offenen Immobilienfonds - Ansprüche verjähren

Anleger, die sich bei offenen Immobilienfonds falsch beraten fühlen, sollten sich beeilen. Wer gegen die beteiligten Banken und Finanzdienstleister vorgehen möchte, sollte dies bis Ende des Jahres tun, erklärt Rechtsanwältin Elke Schubert aus München.

<

p class="text">

Denn dann läuft die Verjährungsfrist für viele Ansprüche aus dem Jahr 2010 ab. Grundsätzlich gilt: Die Verjährungsfrist beginnt ab Kenntnis der Falschberatung und beträgt drei Jahre. Wurde der Fonds also im Jahr 2010 geschlossen oder abgewickelt, läuft die Frist am 31.12.2013 ab.

(dpa)