Karlsruhe: Die Pflichten des Versicherers bei Einbruchsschäden

Karlsruhe: Die Pflichten des Versicherers bei Einbruchsschäden

Ein Hausratversicherer muss einen Versicherten nach einem Einbruchsdiebstahl darauf hinweisen, dass er vertraglich verpflichtet ist, für die Polizei unverzüglich eine sogenannte Stehlgutliste mit einer Aufstellung des Diebesgutes zu erstellen.

Das entschied das Oberlandesgericht Karlsruhe. Weist der Versicherer den Kunden nicht auf diese Verpflichtung hin, muss er den vollen Schaden ersetzen, auch wenn der Versicherungskunde die Liste erst nach einigen Wochen zur Verfügung stellt. (Aktenzeichen: OLG Karlsruhe 12 U 89/11)

Mehr von Aachener Nachrichten