Erinnerungen jetzt digitalisieren und auf einem Gerät haben

Urlaubs-Dias : Erinnerungen jetzt digitalisieren und auf einem Gerät haben

Was waren das noch für Zeiten, als die Bilder auf Dias hinterlegt wurden? Die ganze Familie hat sich zu Hause versammelt und über den Projektor die Bilder angesehen. Nach und nach wurden die einzelnen Dias eingelegt. Heute funktioniert das Aufbewahren, Sammeln und Anordnen der Bilder digital. Aber was ist mit den Dias?

Dias sortieren und einfach digitalisieren

Die Kiste mit den Dias steht noch im Keller und es ist eigentlich schade, dass die Erinnerungen da so verloren gehen. Immerhin sind es tolle Bilder, auf denen Eltern oder auch Großeltern zu ihren besten Zeiten zu sehen sind. Ein Dia digitalisieren ist heute tatsächlich mit wenig Aufwand möglich, da es dafür Anbieter gibt, die das übernehmen. Das heißt, wer die Dias gerne auf seinen PC ziehen möchte, der braucht dafür nicht einmal viel Aufwand betreiben. Stattdessen kann er in aller Ruhe alle Dias abgeben und bekommt sie dann zurück - mit einer Datei, in der sie digitalisiert sind.

Warum sollten Dias digitalisiert werden?

Dias sind robust und haben bereits einige Jahrzehnte überdauert. Es braucht aber auch eine spezielle Technik, damit die Bilder angesehen werden können. Bisher ist diese Technik noch im Handel erhältlich, allerdings nur noch in einer kleinen Auswahl. Doch wie soll es werden, wenn das nicht mehr möglich ist? Zudem können die Dias nicht in Präsentationen für die Hochzeit verarbeitet werden, die Bilder finden keinen Platz im Fotobuch und Collagen lassen sich auch nicht erstellen. Das alles wird deutlich leichter, wenn die Dias dann digitalisiert sind.

Welche Kosten fallen an?

Gerade dann, wenn man eine Vielzahl an Dias zu Hause hat, kommt die Frage auf, mit welchen Kosten zu rechnen ist, wenn sie alle digitalisiert werden sollen. Tatsächlich hängen die Kosten normalerweise vor allem von der Größe und Auflösung der Dias ab. Hier rufen die Anbieter verschiedene Preise auf. Normalerweise ist eine Digitalisierung aber bereits ab wenigen Cent pro Dia möglich. Eine gute Empfehlung ist es, die Bilder noch einmal in Ruhe durchzugehen und dann zu entscheiden, welche davon wirklich auf dem Computer landen sollen. Auch früher schon wurden von einem Erlebnis mehrere Bilder gemacht. Das heißt, hier können die Erinnerungen noch einmal durchgegangen und die schönsten Bilder dann aufgehoben werden.

Unterschiedliche Qualitäten bei der Digitalisierung

Die Kosten können auch dadurch beeinflusst werden, dass der Kunde angibt, in welcher Qualität die Digitalisierung erfolgen soll. Hier gibt es heute ganz unterschiedliche Möglichkeiten. Ein Vergleich ist dabei lohnenswert. Soll die Digitalisierung nur für den privaten Gebrauch erfolgen, reicht es normalerweise aus, wenn auf eine Premium-Qualität gesetzt wird. Kommen die Bilder allerdings in einem professionellen Rahmen zum Einsatz, ist die Profi-Qualität in der Auswahl auf jeden Fall zu empfehlen, damit Auflösung und Darstellung den gehobenen Ansprüchen genügen.

(vo)
Mehr von Aachener Nachrichten