1. Leben
  2. Lifestyle

Das sind die Sommerkleider-Trends 2018

Berlin : Das sind die Sommerkleider-Trends 2018

Der wichtigste Sommerbegleiter einer Frau — das ist nicht immer der eigene Partner oder die beste Freundin. Durch den Alltag voller Hitze und Stress kommt Frau nämlich am besten mit dem perfekten Sommerkleid. Gerade in dieser Saison steht dieses Kleidungsstück bei vielen Designern wieder im Mittelpunkt und begeistert mit zahlreichen Designs sowie verschiedenen Schnitten.

Doch welche Trends gehören jetzt unbedingt in den Kleiderschrank?

Das sind die Sommerkleider-Trends 2018
Foto: Viktoriia Photographer/ Shutterstock

Einmal Blumenwiese to go

Das sind die Sommerkleider-Trends 2018
Foto: Mark Nazh/ Shutterstock

Die Flower-Power-Bewegung der Hippies ist in diesem Jahr unsere modische Inspiration, denn um Kleider mit farbenfrohen Blumenprints kommt diesen Sommer niemand herum. Der Schnitt ist dabei erst einmal egal. Egal ob Maxi, Midi oder Mini — Hauptsache auf dem Stoff tummeln sich möglichst viele Gänseblümchen, Rosen oder Lilien. Wer es verspielt mag, setzt auf kleinteilige oder detaillierte Prints. So ist der Look bereit für den Alltag. Eleganter und reifer wirken dagegen großflächigere Muster. Ideal also für Hochzeitsgäste.

Das sind die Sommerkleider-Trends 2018
Foto: Alena Ozerova/ Shutterstock

Gelb, Gelb, Gelb sind alle meine Kleider

Das sind die Sommerkleider-Trends 2018
Foto: kudla/ Shutterstock

Bei diesem Trend müssen wir erst einmal mit einem hartnäckigen Gerücht aufräumen: Gelb steht nämlich jedem. Man muss lediglich die passende Nuance für den eigenen Haut-Ton finden. Hellere Typen mit blondem Haar greifen am besten zu Modellen in kräftigem Senf- oder Safrangelb. Klassisches Sonnengelb kommt dagegen auf dunklerer Haut richtig zum Leuchten. Das ideale Kleid zu finden, sollte bei der großen Auswahl an gelben Sommerkleidern (gesehen bei Pinterest) aber garantiert kein Problem sein.

Das sind die Sommerkleider-Trends 2018
Foto: Navistock/ Shutterstock

Lasst die Leinen los!

Denn Kleider aus leichtem Leinenstoff sind zurück. Hatten sie lange Zeit den Ruf der Öko-Mode weg, zählen sie jetzt zu den It-Pieces der Saison. Noch dazu sind sie wie gemacht für warme Sommertage. Durch den leichten und atmungsaktiven Stoff kommt man nicht so schnell ins Schwitzen.

Klassischerweise trägt man diese Modelle in Midi-Länge, sodass der Saum die Waden umspielt. Im Trend liegen aktuell vor allem naturverbundenen Farben wie Weiß, Schwarz, Beige oder Rostrot. Für Abwechslung sorgen Kleider mit frechen Streifen. Raffinierte Details wie aufgenähte Taschen oder Knöpfe machen diese eher schlichten Sommerbegleiter zum absoluten Blickfang.

Schöne Schultern können entzücken

Zierte der Carmen-Ausschnitt vergangenes Jahr vor allen Dingen Blusen, hat sich der Schulterfrei-Look nun auch bei Sommerkleidern durchgesetzt. Denn die hart antrainierte Urlaubsbräune will schließlich zur Schau getragen werden — das geht am besten mit den Schultern. Beeindruckend ist bei diesem Trend, wie wandelbar Off-Shoulder-Kleider im Sommer sind.

Mit einem figurbetonten Schnitt und V-förmigem Ausschnitt sind sie der perfekte Begleiter auf schicken Sommerpartys. Durch verspielte Pünktchen-Muster werden sie alltagstauglich und in der gestreiften A-Linien-Variante machen sie sogar im Büro eine gute Figur. Doch man muss nicht immer beide Schultern zeigen. Frech aber zugleich dynamisch wirken asymmetrische Kleider, die nur eine Seite bedecken.

Denim durch und durch

Feierte vergangene Saison die Jeans mit zahlreichen Schnitten und Tönungen eine Art Wiedergeburt, greifen nun auch Sommerkleider den Denim-Trend auf. Vom Stil her sind Frauen dabei keine Grenzen gesetzt. Latzkleider in Kombination mit unifarbenen T-Shirts lassen die 90er Jahre wieder lebendig werden.

Reifer und eleganter wirken dagegen unaufgeregte Blusenkleider aus Jeansstoff. Gerade an heißen Sommertagen sind Tunikas aus leichtem Denim die ideale Empfehlung. Sie schmeicheln jeder Figur und lassen der Haut Raum zum Atmen.

Vom Geheimtipp zum Must-Have

Waren sie vor ein paar Jahren noch der modische Geheimtipp echter Fashionistas, gehören Maxikleider mittlerweile so unverzichtbar zum Sommer wie Sonnencreme. Der wallende Stoff kaschiert und streckt — besonders in der Kombination mit High Heels. Abstrakte Muster verbreiten Boho-Flair. Einfarbige Modelle wirken edel. Das ruft nach einer Einladung ins Lieblingsrestaurant.

Schon Lust auf ein paar neue Sommerkleider bekommen? Dann ist mal wieder eine Runde Online-Shopping fällig. Im Internet gibt es die neusten Sommerkleidertrends, auch für kurvige Frauen, schon jetzt zum Nachkaufen.