1. Leben
  2. Gesundheit

Vitalität durch Nahrungsergänzungsmittel?

Superfoods : Vitalität durch Nahrungsergänzungsmittel?

Die Nahrung durch spezielle Präparate zu ergänzen, erscheint dem ein oder anderen fremd. Doch Nahrungsergänzungsmittel liegen immer mehr im Trend, denn sie unterstützen den Menschen nicht nur bei einer ausgewogenen Ernährung.

Die Vorteile sowie Funktionen erstrecken sich über einen weitgefassten Bereich. Daher gibt es stetig neue Produkte, aus Pflanzen, Tieren oder Meerestieren, welche auf dem Markt erscheinen.

Die Aufgaben der Nahrungsergänzungsmittel

Die Produkte dienen zunächst, wie ihr Name schon verrät, dazu, dass die Nahrung um Stoffe ergänzt wird. Es kann sich um Vitamine, Mineralstoffe aber auch Ballaststoffe sowie andere ernährungsphysiologische Stoffe handeln. Meist kommen die Präparate zum Einsatz, wenn der Menschen besonderen Situationen ausgesetzt ist. Dies ist der Fall, wenn eine Frau schwanger wird. Oftmals ist dies dann nicht in der Lage, alle benötigten Stoffe rein über die Nahrung aufzunehmen. Präparate ermöglichen das sichere Versorgen des Kindes mit allen wichtigen Stoffen.
Ebenso kann in der Stillzeit der Einsatz dieser Wirkstoffe hilfreich sein. Aber auch Vegetarier und Veganer benötigen, durch den Verzicht auf Fleisch, Fisch oder sämtliche tierischen Produkte, Unterstützung. Nahrungsergänzungsmittel helfen, die fehlenden Nährstoffe problemlos auszunehmen, ohne einem Tier Leid zufügen zu müssen.
Eine Gruppe von Menschen, die besonders oft nicht durch die Nahrung perfekt versorgt werde kann, sind Leistungssportler. Sie setzten Ihren Körper besonderen Belastungen aus. So kann es dazu kommen, dass der Körper verkrampft oder gar nicht mehr so arbeiten will, wie es der Sportler fordert. Eine optimal, perfekt ausgewogenen Ernährung muss zu einhundert Prozent sichergestellt sein.

Welche Nahrungsergänzungsmittel benötigen Sie?

Sicherlich gibt es keine pauschale Antwort auf diese Frage. Je nachdem, wie Sie sich ernähren, kann ein Nährstoff deutlich mehr benötigt werden als ein anderer. Wenn Sie sich zunächst einmal mit Ihrem Hausarzt zusammensetzen, kann dieser Ihnen über einem Blutbild eine Beratung erteilen. Sie sollten hierbei unbedingt auf jeglichen Vitaminmangel eingehen aber auch andere Nährstoffe hinterfragen.
Grundlegend gilt: Der Körper kann mit Vitaminen oder Nährstoffen nicht überversorgt werden. Hierzu besteht ein Mechanismus, der zu viel eingenommene Produkte einfach aus dem Körper ausscheidet.

Welche Produkte sind sinnvoll?

In den neuseeländischen Gewässern können Grünlippmuscheln in diversen Aquakulturen gefunden werden. Sie sind reich an Mineralstoffen sowie Antioxidantien. Bevorzugt werden Sie aber wegen des hohen Anteils an Omega-3-Fettsäuren sowie Glykosaminoglykane zu Nahrungsergänzungsmittel verarbeitet.
Das Präparat der Grünlippmuschel sorgt für eine höhere Beweglichkeit der Gelenke, schmiert diese und stärkt das Bindegewebe.
OPC ist ein Produkt, welches aus den Traubenkernen der französischen Weintraube gewonnen wird. Das OPC ist ein sekundärer Pflanzenstoff der Kategorie der Flavoide. Besonders effektiv wirkt es gegen Entzündungen im Körper, die beispielsweise Auslöser einer Arthrose aber auch einer Arthritis sein können. Durch die entzündungshemmende aber auch zellerneuernden Wirkung spüren Sie schon bald, dass die Wundheilung verbessert wird und die Hautstraffung zunimmt.
Die Sango Meereskoralle kommt ursprünglich aus Japan, ist ein Meerestier und wird in regelmäßigen Abständen geerntet. Zu einem feinen Pulver verarbeitet bietet Sie Menschen mehr als 70 verschieden Spurenelemente und Mineralstoffe. Sie ist reich an Calcium, Magnesium, Jod aber auch Eisen. Durch all diese Inhaltsstoffe trägt sie gezielt dazu bei, dass Ihr Körper bei seinen Stoffwechselvorgängen gestärkt wird. So kurbelt die Koralle den Energiestoffwechsel an, der dazu beiträgt, dass sich die durchschnittliche tägliche Kalorienverbrennung erhöht. Ein Gewichtsverlust ist auf lange Zeit die Folge. Ebenso kann die Blutgerinnung verbessert werden.
Immer wieder wird klar: Die Meereskoralle Japans trägt zu einem stabileren Knochenbau bei. Durch eine langfristige, regelmäßige Einnahme stärkt das Präparat die Knochensubstanz maßgeblich.

(vo)