Nürnberg: Viele bewahren Hausapotheke im falschen Raum auf

Nürnberg: Viele bewahren Hausapotheke im falschen Raum auf

Viele Bundesbürger lagern Medikamente und Verbandsmaterial am falschen Ort. Das ergab eine repräsentative Befragung der GfK Marktforschung Nürnberg.

Von denjenigen, die daheim eine kleine Hausapotheke haben (74,9 Prozent), bewahren demnach mehr als die Hälfte (57,5 Prozent) die Arzneien und Pflaster im Badezimmer auf - obwohl der Raum wegen seines feucht-warmer Luft dafür denkbar schlecht geeignet ist. Etwa jeder Achte (12,3 Prozent) lagert sie in der Küche. Diese eignet sich wegen ähnlicher Raumluft ähnlich schlecht wie das Bad.

Nur rund jeder Siebte (14,7 Prozent) nutzt das besser geeignete Schlafzimmer. Dort ist es in der Regel trocken und kühl genug, damit die Medikamente und das Verbandsmaterial keinen Schaden nehmen. Befragt wurden im Auftrag der Zeitschrift „Apotheken Umschau” 2139 Menschen ab 14 Jahren, darunter 1603 Befragte mit einer Hausapotheke.

Mehr von Aachener Nachrichten